Ein Ort des Wachstums

Bereit für
Gemeinschaft

Zwischenstop LandArche !

. . . ein anderer Weg nach Hause ?

autarkes Landleben
... Gemeinschaft aktiv leben

Welche Vorzüge bietet da eine Landarche?
Gerade in unseren Zeiten
und einer umtriebigen, hektischen Welt . . .

Gemeinschaft als Gottes Gemeinde

Bei unserem ersten Gedankenaustausch und den folgenden Zusammenkünften wurde uns relativ schnell klar,
daß wir autarkes Landleben in Form einer Landarche in kleinen „Familien-Kreisen“ und Einheiten wirtschaftlich,
wie finanziell nicht realisieren können.

Folgend wurden wir ermuntert und bestätigt, das „Projekt Landarche“ in einem „größeren Rahmen“ anzugehen,
wo sich die unterschiedlichsten Potenziale ergänzend und aufbauend einfinden,
um die Landarche(n) auf den Weg zu bringen und zu realisieren.

Darüber hinaus bestand schnell Klarheit, daß eine offene Plattform von größerem Vorteil ist,
um die genannten und noch schlummernden „Potenziale“ anzusprechen, zu sammeln  und
diese bei Bedarf und auf Wunsch letztlich zusammen zu führen – auf daß sie wachsen mögen!

Darum starten wir jetzt hier mit dieser Internet-Präsenz,
auch um zum Einen eine kleine?, feine? und insbesondere „adventistische Gruppe/Öffentlichkeit“
zielgerichtet anzusprechen und einzuladen.
Zum Anderen sind dabei natürlich ebenfalls alle Menschen, welche ihr Fundament in der Bibel gefunden haben,
ebenso herzlich eingeladen – denn zum guten Ende geht es nicht mehr um Konfession o.ä.,
sondern um die Gemeinschaft in und mit Gott, wie den Geschwistern in der Gemeinschaft
und eben in der Landarche.

Wie schon erwähnt und gerne darf das hier ein weiteres Mal fett herausgestrichen werden,
geht es hier darum,
Möglichkeiten und Potenziale zu eruieren und zusammen zu führen
(dies darf gerne auch „mehr-gliedrig und parallel” geschehen, heißt,
wenn sich mehrere Gruppen finden, sind diese auch herzlich eingeladen und Willkommen).

Dank an Sun Chen auf unsplash

Nochmals auf die Schnelle zusammengefaßt, gibt es bei der Realisierung des Projekts „Landarche“
grundsätzlich einige Voraussetzungen, Bedingungen, Herausforderungen und Sachzwänge,
welche gemeinsam viel besser gelöst und umgesetzt werden können –
und wo ein “Wir” dem Slogan „Gemeinsam stark“ richtiges Landleben eingehaucht werden kann.

Angefangen vom Grundstück,
den erforderlichen finanziellen Mitteln,
wie auch des notwendigen Wissens zum agrarischen Anbau,
sind auch diverses handwerkliches Wissen und Fähigkeiten von Vorteil,
welche alle für das „faktische, alltägliche Überleben“,
neben dem „Startkapital“ in geistiger und monetärer Form, erforderlich sind.

Dies ist auszugsweise ein „materieller Blick“ auf die Erfordernisse,
wo wir mit einer Gemeinschaft deutlich erfolgreicher sein werden
insbesondere im Vergleich zu „Einzel-Projekten“.
(doch auch hier sind Kooperationen und “kurze Wege” von außerordentlichen Vorteil)

Ein anderer, wichtiger Aspekt und eine wesentliche Ausrichtung ist
die geistig-geistlich gelebte Gemeinschaft.
Auch hier wurden wir,
bei der bisherigen Planung, zum Thema „Landarche“,
auf die Worte in der Apostelgeschichte gelenkt,
wo gerade die Beschreibung der „ersten Gemeinde“ wie eine Hilfe und Offenbarung daher kommt.
Doch dazu an anderer Stelle demnächst mehr.
So du zum Inhalt der Seiten hier, zur Sortierung und zur Übersicht etwas beitragen möchtest,
Erweiterungen, Kritik, ganz neue Punkte und Aspekte – so fühle dich herzlich eingeladen.
Das Motto hier, wie gesamt, ist ja : Mitmacher gesucht!

Gemeinsam stark
Dank an Kevin Gent auf unsplash

Möchtest du mehr erfahren,
hast du Anregungen und Ideen,
Talente, Potenziale und Begabungen,
die du einbringen magst, so sei herzlich eingeladen,
auf daß nicht nur diese Seite hier wächst,
sondern auch das „Projekt Landarche“.

Mit aufbauenden Grüßen,
Ralf.

Themen der Eingangsseite

Bereit zu dienen

Bereit für Stille

Mitmachen und
Potenziale multiplizieren

weitere
Themenbezogene Links

Drei-Generationen-Hof –
Prototyp zur Landarche heute?

1885 – Begeisterung und Brandbrief

Mit-Macher gesucht !