“Er muß wachsen …”

Heute darf es mal wieder eine kleine Predikt aus der Seminar-Reihe "Der Ersehnte"  von Christopher Kramp sein, welche mir da heute bei der Andacht vor Augen und Ohren kam. So viele Aspekte, welche da zu mir gesprochen haben ... und vielleicht geht es dir ja ebenso, wenn du dir die Zeit gönnst und einfach mal hier hereinschaust: (ohne Ansehen der Person) Hier der Link zu dem Seminar "Die Sache mit der Freude" Erlaubt, daß ich hier diesen einen Punkt ein…

Weiterlesen “Er muß wachsen …”

Es ist unser Vorrecht, Gott beim Wort zu nehmen …

Der Fahrplan für die "letzte Gemeinde"?!! https://www.youtube.com/watch?v=2j3hybh1qlc... es ist so wunderbar, wenn sich die Dinge, die Worte, so schlüssig und umfassend verbinden - in mir.Geht es dir auch so? Und wie ist das mit dem Fahrplan, den einzelnen "Haltestellen" und den "Voraussetzungen für den Fahrschein"??!, welchen Walter hier als Spiegel, ja vielleicht auch als zu "klarer" Spiegel, uns vorstellt?Warten wir auf den Spätregen?Nur so, Ralf.p.s.: Wundert ihr euch auch, daß dieses Video bei Amazing Discoveries (Stand: 17.08.2020) leider nur 2164…

Weiterlesen Es ist unser Vorrecht, Gott beim Wort zu nehmen …

Wie dick ist dein Seil (2)

Der Weg nach Kanaan Die "Geschichte", den Parallelismus oder auch der "Anti-Typus" kennen wir ja schon und/oder einjeder kann es nachlesen ... Tja, und manchmal und irgendwie, mögen wir es nicht mehr hören können, wollen ... weil es doch so einfach und bequem ist, stehen zu bleiben??! (durfte ich das jetzt so schreiben??) Doch wie froh und erfreut war ich, als mir noch mal diese fast zwei Wochen alte Predigt (13. Juni 2020) vor Augen geführt wurde - und auch,…

Weiterlesen Wie dick ist dein Seil (2)

Ohne Titel?

Wieder durfte ich Worte finden, von dieser einer "Person", welche immer noch bei dem einem oder anderem keine Gnade finden mag ... Doch die Worte und deren Inhalt, so ganz ohne Ansehen der Person, haben eine besondere, wie tiefe Aussagekraft - die einem jeden etwas sagen, was einen Gewinn beinhaltet, auch, wenn wir etwas ab- oder aufgeben müssen. Hmm, und nur so ein Gedanke meinerseits, von dem Frischling, der noch nicht mal 3 Jahre Bibelstudium aufweisen kann, ist der, daß…

Weiterlesen Ohne Titel?

Aufbauende Worte

Eben diese aufbauenden Worte sind mir gestern, bei Andacht und Studium, wiedermals zu Teil geworden -- als Hilfe, als Mutmacher, ja auch als "kleiner Wegweiser" und "Wegbegleitung" und gerne möchte ich sie hier mit euch teilen. Christus ist bei dir!Sprich mit ihm und bring deine Gerstenbrote zu Jesus!Es mag so aussehen, als würden die Mittel, die wir besitzen, für diesen Dienst nicht ausreichen. Aber wenn wir im Glauben vorwärts gehen und der unerschöpflichen Kraft Gottes vertrauen, werden sich uns unendlich…

Weiterlesen Aufbauende Worte

Das Leben auf dem Land

Wo wir zum Sabbat und auch etwas später einen Gottesdienst verfolgen können, in diesen Zeiten, ist den meisten mittlerweile bestens bekannt.Heute bringe ich mal an dieser Stelle etwas ähnliches, etwas, was irgendwie in mehrfacherweise wunderbar und befruchtend paßt - hier auf diesen Seiten und dem Blog. Doch schaut einfach mal in diesen Vortrag rein:https://www.youtube.com/watch?v=KUkkY99EV1IBesten Dank an die Gemeinde in Leonberg und an Olaf Schröer, auch weil er so nett war ...Nun, es sind in den zwei Tagen schon und erfreulicherweise…

Weiterlesen Das Leben auf dem Land

Lückentext

Bei meinem heutigen "Lese-Studium" durfte der Textmarker wieder reichlich arbeiten - und während er dies tat, dachte ich mir, daß diese Textstellen es "verdient hätten", hier und ansatzweise am Stück mal zu "erscheinen". Nun, das hört sich oder liest sich etwas ungewohnt und seltsam an - doch vielleicht findet ihr, in den auszugsweisen Worten von Frau White, den einen oder anderen Impuls ... oder mögt die Lücken füllen: "Steh auf, nimm deine Matte und geh!" (Johannes 5,8 NLB) ... Ohne…

Weiterlesen Lückentext

Für Wen?

... und für wen nicht? Es kommen vereinzelte Nachfragen, manche sehr gezielt, für wen denn dieses "Projekt Landarche" sei? Nun, ich mag es womöglich schwammig ausgedrückt haben (auf der Homepage) oder ich habe dann doch die Grenzen zu weit gezogen. Doch wie "rein zufällig", sind die ersten Worte, welche ich heute gelesen habe, eine wunderbare Antwort, für die, welche fragen: "Für wen?" und genauso für die, die da fragen oder postulieren: "Für wen nicht!" Die "morgendlichen Worte" finden sich in…

Weiterlesen Für Wen?

Die Worte der vermeintlichen “Grundschülerin”

Ich, der ich auch keine drei Jahre in der Bibel "studiert" habe, der gerade mal 13 Monate in der örtlichen Gemeinde zu Gast bin, (und wahrscheinlich und mit einem großen Augenzwinkern auch noch aus der Gegend von Nazareth komme)finde die Worte der "Grundschülerin", welche da nur 3 Jahre die Schule besucht hat, sehr rund, stimmig, ausgewogen und in erstaunlicherweise extrem harmonisch, wie sie mit der Bibel "korrespondieren". Ich weiß um die Stimmen in der "Gemeinschaft", welche damit ihre Probleme haben;…

Weiterlesen Die Worte der vermeintlichen “Grundschülerin”