“Du bist mein Schirm, du wirst mich vor Angst behüten …”

... seid nicht wie Rosse und Maultiere,
die ohne Verstand sind,
denen man Zaum und Gebiß anlegen muß ...

Diese Worte folgten gestern beim kleinen Bibelstudium,
einem Vortrag, einer Predikt,
welche mir passender-, wie freundlicherweise von einer lieben Schwester ans Herz gelegt wurde.

Hmm, so mag man sich fragen, wie dies, der Auszug aus dem Psalm,
wie auch der Vortrag zusammen passen mögen –
und so lade ich euch herzlich ein, den Vortrag samt seiner tiefen, ja auch ermahnenden wie spiegelden Worte
an euer Herz gelangen zu lassen:

Hmm, verstehst du jetzt mein “Schmunzeln”,
meinen Dank für “Führung” im Studium
und so etwas wie Augen-öffnende Erkenntnis?
Oder was sagt dir das “Duo” oder einfach jede “Einzel-Komponente?

Liebe Grüße und stets wachsendes Vertrauen in den Herrn,
Ralf.

Schreibe einen Kommentar